Informationen zu den Sakramenten

Erstkommunion 2020

 

Erstkommunion 2020

Die Erstkommunion 2020 muss zu unserem großen Bedauern auf Grund der Coronar-Krise verschoben werden. Dies ist sehr traurig für die Kinder aber auch für die ganze Familie, doch der einzige Grund der Verschiebung, ist die Gesundheit aller. Da wir den Verlauf der Krise abwarten müssen, ist es leider unmöglich, schon einen Blick auf einen neuen Termin zu werfen. Das Erzbistum teilte uns mit, dass die Erste Heilige Kommunion aufgrund der Gesamtsituation zunächst bis in die zweite Jahreshälfte verschoben werden muss.

Wir wissen, dass das eine lange Wartezeit für die Kinder bedeuten würde, aber wir werden uns bemühen sie auch weiterhin gut zu begleiten. Ein Schritt dabei, sind die kleinen Impulse und Anregungen, die auf unserer Homepage jetzt regelmäßig neu eingestellt werden. Zurzeit werden sie sich auf die Fastenzeit und die Kar- und Ostertage beziehen. Dort werden Sie auch immer wieder Information zum weiteren Verlauf der Erstkommunionvorbereitung finden.

Gem. Ref. Reinhild Schramm

 

 


 

Die Erstkommuniontermine sind abgesagt und müssen verlegt werden, aber die Begleitung unserer Kinder geht weiter.

Wir möchten euch Kindern und euren Familien immer wieder kurze Impulse und Ideen zur Fastenzeit, zur Karwoche und zu Ostern geben. Die diesjährigen Kar- und Ostertage sollten für euch etwas Besonderes sein. Gemeinsam wollten wir uns daran erinnern wie Jesus beim letzten Abendmahl die heilige Kommunion eingesetzt hat, wie er für uns gestorben und auferstanden ist.

Zurzeit können wir wenig gemeinsam tun, die Gesundheit aller Menschen auf der Welt geht vor. Aber auf diesem Weg möchten wir euch und eure Familien weiterbegleiten.

Wir hatten in der Schule gerade mit der Beichtvorbereitung begonnen. Dazu gehört ein Stolpersteinspiel.  Die erste Idee ist also, bastelt doch selber so ein Spiel zu hause. Legt einen Spielplan an vielleicht mit 50 Feldern. Markiert einige Felder als Steine. Organisiert für jeden ein Spielpüppchen und einen Würfel. Dann geht das Spiel genau wie jedes andere Würfelspiel. Jeder setzt sein Püppchen um die Zahl vor, die er gewürfelt hat. Kommt er auf einen Stein, dann muss er eine Aufgabe erfüllen. Diese Aufgaben überlegt ihr euch vorher

Z.B. Du hast heute Morgen vergessen zu beten, schreibe ein schönes Gebet auf.

Oder: Du bist ohne auf den Verkehr zu achten über die Straße gelaufen, setze einmal beim Würfeln aus

Oder: Du hast deiner Mutter nicht wie versprochen geholfen, später hat es dir leidgetan und du hast versucht es wieder gut zu machen. Gehe 5 Felder zurück aber beim nächsten Würfeln zählt dein Wurf doppelt.

Denkt euch weitere Aufgaben aus und dann viel Spaß beim Spielen.

 

Gem. Ref. Reinhild Schramm